Aktuelles

VORMERKUNG FÜR EINEN KINDERBETREUUNGSPLATZ BEI GiP!

Vormerkung Kinderkrippen und Kindergärten in Graz für das Kinderbetreuungsjahr 2021/22!

Sie möchten Ihr Kind im Kinderbetreuungsjahr 2021/22 in einer Kinderbildungseinrichtung betreuen lassen?
Hier einige Informationen zur Anmeldung:


Die Online-Vormerkung für einen Kinderbetreuungsplatz im Betriebsjahr 2021/22 erfolgt vom 25.01. bis 05.03.2021 über das FABIA-Portal der Stadt Graz.
Alle Informationen dazu finden sie hier: https://www.graz.at/cms/beitrag/10274706/7745261/

Von 01. bis 05. März 2021 gibt es die Möglichkeit, Ihr Kind in Papierform vormerken zu lassen. Diese ist für die Eltern gedacht, die aus technischen Gründen nicht an der Online-Vormerkung teilnehmen können oder einen unterjährigen Einstieg in die Kinderbildungseinrichtung wünschen.

Die persönliche Vormerkung bei der Leiterin Ihrer Wunscheinrichtung ist nicht in herkömmlicher Form möglich.


Unterstützung bei Problemen mit der Online-Vormerkung:

  • Workshop „Anmeldung leicht gemacht“ im IBOBB-Cafe der Stadt Graz:
    https://www.graz.at/cms/beitrag/10254711/7745582/Herzlich_Willkommen_im_IBOBB_Caf%C3%A9.html
    Online Terminvereinbarung oder +43316872-7474
    Hier erhalten Sie Unterstützung und eine Einschulung für die Vormerkung auf verschiedenen Sprachen.
     
  • Sie können Ihr Kind nicht anmelden, weil Sie unter dem Jahr einsteigen möchten, noch nicht in Graz gemeldet sind oder Ihr Kind noch nicht geboren ist?
    Hier unterstützt Sie gerne die GiP- Leiterin Ihrer 1. Wahl-Einrichtung und legt den Antrag für Sie an:
    1. Vereinbaren Sie einen Telefon- oder Zoom-Termin mit der Leiterin Ihrer Wunscheinrichtung und sie legt den Antrag für Sie während des Gesprächs im Portal der Stadt Graz an.
    2. Sollte das nicht funktionieren, können Sie einen Antrag per Mail oder persönlich (mit Termin) erhalten und diesen entweder per Mail an die Leiterin zurück senden oder in den Postkasten der Einrichtung einwerfen.
    Die Bestätigung des Antrags bekommen Sie anschließend per Mail zugesandt – geben Sie deshalb bitte unbedingt eine gültige Emailadresse an!
     
  • Für Informationen zu den neuen Einrichtungen (Handelsstraße, Q6 Reininghaus) wenden Sie sich an die Servicestelle unter 0316/34 84 48-29 bzw. service[at]gip.st.


Wenn Sie noch im Betreuungsjahr 2020/21 auf der Suche nach einem Kinderbetreuungsplatz sind, wenden Sie sich bitte an unsere Servicestelle unter service[at]gip.st bzw. 0316/34 84 48-29.

Wenn Sie auch an anderen Trägern interessiert sind, wenden Sie sich bitte an das ABI-Service der Stadt Graz unter abiservice[at]stadt.graz.at bzw. 0316/872-7474.

Nehmen Sie bitte jedenfalls auch an der Online-Vormerkung für das Betriebsjahr 2021/22 teil, da ein Platz vor Herbst nicht garantiert werden kann!


Nach welchen Kriterien erfolgt die Aufnahme Ihres Kindes in eine Kinderkrippe?

Bei der Aufnahme von Kindern in eine Kinderkrippe wird nach einem Punktesystem entschieden.
Gewichtet wird nach der Reihenfolge untenstehender Punkte.
Das heißt, der 1. Punkt (Hauptwohnsitz Graz) ist am wichtigsten für die Aufnahme, die Berufstätigkeit der Eltern/Erziehungsberechtigten am zweitwichtigsten usw.!

  1. Das Kind und die Eltern/Erziehungsberechtigten haben ihren Hauptwohnsitz in Graz.
  2. Die Eltern/Erziehungsberechtigten sind berufstätig. (Hier spielt das Ausmaß der Berufstätigkeit eine Rolle! Z.B. werden Kinder, deren Eltern beide 40 Stunden arbeiten zuerst aufgenommen, dann 1 Elternteil 40 Stunden, 1 Elternteil 30 Stunden usw.)
  3. Es besteht Betreuungsbedarf aufgrund familiärer und sozialer Verhältnisse (Pflege eines/einer Angehörigen im Haushalt etc.).
  4. Das Geschwisterkind besucht im kommenden Betreuungsjahr dieselbe bzw. eine in der Nähe befindliche Einrichtung.
  5. Es gibt eine ausgewogene Zusammensetzung der Gruppe nach Alter und Geschlecht.
  6. Der oder die Erziehungsberechtigte ist Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des Krippenbetreibers.
  7. Die Krippe befindet sich in Wohnortnähe.

 

Nach welchen Kriterien erfolgt die Aufnahme Ihres Kindes in einen Kindergarten?

Bei der Aufnahme von Kindern in einen Kindergarten wird ebenfalls nach einem  Punktesystem entschieden.
Gewichtet wird nach der Reihenfolge untenstehender Punkte.
Das heißt, der erste Punkt (Hauptwohnsitz Graz) ist am wichtigsten für die Aufnahme, das Alter des Kindes ist am zweitwichtigsten usw.!

  1. Das Kind und die Eltern/Erziehungsberechtigten haben ihren Hauptwohnsitz in Graz.
  2. Das Alter des Kindes ist entscheidend für die Aufnahme.
    5-jährige Kinder im letzten Jahr vor ihrem Schulbeginn müssen bevorzugt aufgenommen werden. Das betrifft jene Kinder, die im Zeitraum von 02.09.2015 bis einschließlich 01.09.2016 geboren sind.
  3. Die Eltern/Erziehungsberechtigten sind berufstätig. (Hier spielt das Ausmaß der Berufstätigkeit eine Rolle! Z.B. werden Kinder, deren Eltern beide 40 Stunden arbeiten zuerst aufgenommen, dann 1 Elternteil 40 Stunden, 1 Elternteil 30 Stunden usw.)
  4. Es besteht Betreuungsbedarf aufgrund familiärer und sozialer Verhältnisse (Pflege eines/einer Angehörigen im Haushalt etc.).
  5. Das Geschwisterkind besucht im kommenden Betreuungsjahr dieselbe bzw. eine in der Nähe befindliche Einrichtung.
  6. Es gibt eine ausgewogene Zusammensetzung der Gruppe nach sprachlichem Förderbedarf, Alter und Geschlecht.
  7. Der oder die Erziehungsberechtigte ist Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des Kindergartenbetreibers.
  8. Der Kindergarten befindet sich in Wohnortnähe.
  9. Das Kind hat bereits eine Kinderkrippe besucht.

 

Welche Kosten entstehen für die Betreuung meines Kindes?

Die meisten unserer Grazer Einrichtungen befinden sich im Tarifsystem der Stadt Graz.
Das bedeutet, dass je nach Höhe des Familiennettoeinkommens eine Beitragsreduktion möglich ist. Die Beitragstabellen von 2020/21 finden Sie hier:

Eine geringfügige Erhöhung der Beiträge 2021/22 ist aufgrund der jährlichen Inflation zu erwarten.
Die dritte Gruppe der GiP Kinderkrippe Gradnerstraße befindet sich nicht im Tarifsystem der Stadt Graz, weshalb die Beiträge in dieser Gruppe nicht von der Stadt Graz gefördert werden.
Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte die jeweilige Einrichtung.
 

Wie kann ich die Kinderkrippe/ den Kindergarten kennenlernen?

Aufgrund der COVID-19-Situation sind Besichtigungstermine sowie ein Tag der offenen Tür in diesem Jahr leider nicht möglich.
Sie haben aber die Möglichkeit, die Einrichtungen telefonisch zu kontaktieren und Fragen zu stellen.
 

Außerdem finden Sie Videos, in denen jede Einrichtung von ihrer Leiterin vorgestellt wird, auf den einzelnen Seiten jeder Kinderkrippe und jedes Kindergartens:

😍 https://www.gip.st/kinderkrippen
😍 https://www.gip.st/kindergaerten
 

Wir freuen uns, Ihr Kind im kommenden Kinderildungs – und Betreuungsjahr bei GiP begrüßen zu dürfen! 😊