Aktuelles

Qualitätsvolle Rahmen- und Arbeitsbedingungen in der Kinderbildung!

Schlagen Alarm: Christian Leitner (GF WIKI), Stadtrat Kurt Hohensinner, Alexandra Strohmaier-Wieser (Diözese Graz-Seckau), Peter Schwarz (Vorstand GiP)

Die Verschlechterung der Rahmen- und Arbeitsbedingungen in den letzten Jahren hat zu einem neuen Höchststand beim Fachkräftemangel geführt. Dieser Mangel an Fachkräften bedeutet in letzter Konsequenz auch mögliche Einschränkungen der Öffnungszeiten, die Umstellung auf Halbtag und – im schlimmsten Fall – die Schließung einzelner Einrichtungen.

Daher haben wir – gemeinsam mit der Stadt Graz und den Trägerorganisationen Diözese Graz-Seckau, WIKI und Rettet das Kind bei einer Pressekonferenz Alarm geschlagen und die Medien über die Hintergründe, die aktuelle Situation und über mögliche rasche Lösungen informiert. Zuvor wurde eine Eltern-Frühwarnung an alle Eltern ausgeschickt, da es in unserer Verantwortung liegt, diese über mögliche Konsequenzen rechtzeitig und transparent zu informieren.

 

Erfreulicherweise hat die Pressekonferenz ein großes Echo, auch österreichweit, erzeugt.

 

Wir engagieren uns weiterhin mit Hochdruck, dringende Verbesserungen für alle Pädagog*innen und Betreuer*innen in unseren Krippen und Kindegärten zu erzielen und erfolgreich umzusetzen! Diese kommen in weiterer Folge allen Kindern und ihren Eltern zu Gute, mit dem Ziel, alle Kinderbetreuungsplätze ab Herbst sicherstellen zu können!

 

Hier finden Sie die „Eltern-Frühwarnung“! 

 

Aktuelle Berichte in den steirischen Medien:

 

ORF Steiermark heute - TV

https://tvthek.orf.at/profile/Steiermark-heute/70020/Steiermark-heute/14143397/Kindergartenbetreuung-ab-Herbst-wackelt/15204905

 

ORF Steiermark – Radio

https://radiothek.orf.at/stm/20220721/STSOV/1658399456000

 

Kleine Zeitung

 

 

Steirer Krone

 

 

Kurier